Review: ORBX — KIDA Idaho Falls —

KIDA Idaho Falls Regional Airport

Für die ORBX Region erschien ganz frisch dieser Tage ein neuer Airport: KIDA  Idaho Falls. Im 43. US-Bundesstaat Idaho ist es nach Boise  der zweitgrößte Flugplatz, wird aber überwiegend nur Regional genutzt. Der Eigentümer des Flugplatzes ist die City of Idaho Falls und der Platz liegt ca. 4 km nordwestlich des Geschäftsbezirkes, im Bonneville  County,Idaho.

Mit dieser Szenerie, übrigens für alle gängigen Flusimulationen des FSX & P3D, stellt uns ORBX den Airport KIDA  als neuestes Addon zur Verfügung. Wie sich der Airport und seine Umgebung in die Grundszenerie  FTX Central Rocky Mountains  einfügt, wollen wir in diesem Review einmal ein wenig beleuchten.

Das schreibt ORBX sinngemäß in zum Produkt: 

Der KIDA Idaho Falls Regional Airport ist ein Luftverkehrszentrum für Reisende aus Ost-Idaho, Süd-Montana und West-Wyoming und dient als Zugangspunkt zu einigen der beliebtesten Reiseziele Amerikas, darunter der Yellowstone Nationalpark, der Grand Teton Nationalpark, Jackson Hole, Wyoming und Sun Valley, Idaho. 4.744 ft / 1.446 m über dem Meeresspiegel gelegen, erstreckt sich Idaho Falls über eine Fläche von 866 Acres, mit zwei Asphaltbahnen und einem Restaurant.

Anflug Rwy35

Die Szenerie umfasst mehr als 11 km² mit einer Auflösung von 60 cm, die den Flughafen selbst sowie einen großen Teil der Stadt Idaho Falls abdecken. Der Bereich ist mit hochdetaillierten, benutzerdefinierten autogenen Objekten ausgestattet. Jedes Haus, jeder Laden, jede Tankstelle und jedes Geschäftsgebäude ist ein maßgeschneidertes Modell. Darüber hinaus ist jeder Baum und Strauch ein handplatziertes Objekt! Neben dem Flughafen gibt es Sehenswürdigkeiten wie Reed’s Dairy, den Wasserturm und die City Idaho Falls selbst.

Ankunfts Bereich

Im Einzelnen heißt das

  • Genaue Darstellung des Regionalflughafens Idaho Falls
  • 11,7 km2 Erfassungsbereich einschließlich der Wasserfälle
  • Hochwertige modellierte Gebäude und POIs
  • Die Vegetation nutzt Turbulent’s eigene Real Flora Technologie.
  • Hochauflösendes Poly
  • Orbx Flow Technologie
  • Eingebrannt in ambienter Okklusion und Beleuchtung
  • Hochdetailliertes, individuelles Autogen
  • Optionale dynamische Beleuchtung nur für P3Dv4
  • Optionales Licht-Mapping (nur FSX)

Gebaut und entwickelt hat diese Szenerie Turbulent Design https://www.turbulentdesigns.co.uk/  und seit diesem Jahr arbeiten die beiden Firmen im Szenerie Design zusammen. KIDA ist sozusagen die Einstiegsszenerie bei ORBX. Nach und nach sollen alle bestehenden Addons von Turbulent im ORBX-Direkt Online Markt verfügbar gemacht werden.Nun schauen wir uns das Erstlingswerk (hier für P3DV4.3) einmal genauer an. Der Download geht wie schon gewohnt schnell und einfach über die Bühne.

Download Bild1

Mit knappen 1.3 GB Gesamtgröße ist der auch überschaubar und damit recht schnell erledigt. FTX –Central bietet uns dann noch an, am Control Panel der Szenerie einige Einstellungen zur Performance vor zunehmen. Wichtig erscheint mir hier noch einmal zu erwähnen, dass dieses Addon  Central Rocky Mountains (CRM) als Grund- Szenerie voraussetzt.

 

Control-Panel

Neu dabei ist hier dass man die Vegetation von Turbulent mit der ObjektFlow Technik von FTX in diesem Addon nutzt. Der Airport selbst ist relativ unspektakulär, eben ein reiner Regional Airport der keine der großen internationalen Verbindungen vorweisen kann. Die Länge der beiden Runways lässt aber durchaus auch ein Landen und Starten von Dickblech zu, zumindest von der 02 – 20 die mit knapp 2750 m die längere ist. Die Hauptgebäude sind das Passagierterminal und einige kleinere Hangars und Hallen, die sich in der Qualität ihrer Ausführung nicht von denen der gewohnt Guten von ORBX unterscheiden.

Abflug Richtung Norden

Gebäude, Aprons, Taxi und Runways sowie das gewohnte Umfeld machen einen sehr guten Eindruck und das zu allen Jahreszeiten. Mir persönlich gefallen die verwendeten Bäume und Sträucher sogar noch besser als die HD Trees von ORBX. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es allerdings die beiden Jetways lassen sich leider nicht mit der Tasten Kombi Strg-J in der ORBX Version bewegen.

Die Beleuchtung ist für Nutzer im FSX und P3DV4.x gesplittet was den technischen Möglichkeiten geschuldet ist. So gibt es für FSX ein Optionales Light Mapping und beim P3DV4 freut sich der

Abend am Gate

Nutzer über ein dynamisches Leuchten.

Zahlreiche statische Flugzeuge sowie auch Fahrzeuge jeglicher Art runden den guten Gesamteindruck, den der Airport macht, ab. Natürlich tummeln sich auch die üblichen Flow People mit Klemmbrett, Besen und sonstigem Geschirr in der Szenerie, dies trägt sehr zur Lebendigkeit bei. Für kurze und längere Flüge in einer grandiosen Landschaft erscheint mir Idaho Falls ideal, liegen doch KJAC Jackson Hole oder  der Yellowstone National Park, sowie Grand Teton National Park in angenehmer Entfernung.

Überflug Apron / Terminal

Jahreszeit Texturen mit Schnee im Winter sind natürlich auch vorhanden. Vielleicht ein wenig mehr Schnee hätte es in der harten Winterzeit haben dürfen. Da fehlt mir ein wenig die realistischere Darstellung. Ein paar Schneehaufen hier, ein paar Schneereste am Rande der Rollbahn und den Taxiways hätten der Szenerie bestimmt noch mehr Stimmigkeit verliehen. Die Nachttexturen sind recht ordentlich und passen sich ganz gut ins Gesamtbild ein. Besonders gut hat mir die Viehherde gefallen die man beim Einflug über die Runway 02 rechter Hand bewundern kann. Die Schwarzbunten sind sogar animiert.

nächtliches Idaho Falls

 

 

 

 

 

 

 

und am Tage
Rindviecher im Schnee
Start Rwy 02

Mein Fazit zu diesem Addon :

Wer in dieser Gegend gerne herumfliegt und/oder seine USA Orbx Sammlung mit diesem Addon vervollständigen möchte, macht bestimmt keinen schlechten Griff. Der Airport ist handwerklich ordentlich gemacht. Alle Jahreszeit und Nachttexturen sind ansehnlich und auch Frameraten freundlich verarbeitet. Zurzeit gibt es sogar noch einen Rabatt von 10% somit kommt auf knappe 19.- €uro. Alles andere ist so, wie man es bereits von anderen ORBX Plätzen gewohnt ist. Einziger größerer Kritikpunkt meinerseits sind die nicht beweglichen Jetways und eine etwas markantere Wintertextur, denn gerade hier in den Rocky’s liegt der Schnee ja bekanntlich schon etwas höher, auch gibt es  hier und da ein bisschen mehr Eis. Die beweglichen Rindviecher, sowie die People Flow Menschen geben dem Airport ein sehr lebendiges Aussehen, dazu tragen natürlich auch die statischen Objekte wie Flieger, Service Fahrzeuge oder die auf den Parkplätzen abgestellte Fahrzeuge bei. Einzig ab und an auftauchende Fototexturen mit parkenden Fahrzeugen stören ein ganz klein wenig den ansonsten guten Gesamteindruck. Alles in allem ist der Airport zu empfehlen.

Hier an dieser Stelle auch noch mal ein Dank an ORBX für das zur Verfügung stellen des Review Exemplars.

Das Review erstellte für FriendlyFlusi

Klaus / Ubootwilli

Mehr Bilder :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.